GESCHICHTE
18 JAHRE INNOVATION IM DIENSTE DER UNTERNEHMEN

DIE GESCHICHTE DER IBT GROUP

  • 2000: IBT entsteht aus einer Intuition von Ilario Vigani, dem heutigen Präsidenten und CEO der Gruppe, mit dem Ziel, hocheffiziente Lösungen für unternehmensweite und einheitliche Konnektivität und Kommunikation zu entwickeln.

  • 2001: Konsolidiert das Unternehmen seine Partnerschaft mit Siemens Enterprise Communications, die nun Unify, Teil der Atos-Gruppe, eines der weltweit führenden Unternehmen für Kommunikationssoftware und -dienstleistungen. Dieses bietet Kommunikation in etwa 75% der Fortune Global 500-Unternehmen.

  • 2002: Die IBT Group installiert die erste Anlage zur eigenen Stromerzeugung mit Kraft-Wärme-Kopplung in Italien, die auf der Technologie der “ölfreien” Mikrogasturbinen beruht.

  • 2007: IBT expandiert im Ausland und gründet die IBT EUROPE mit Sitz in Klagenfurt in Österreich mit dem Ziel, ihre Lösungen in Europa zu vermarkten.

  • 2013: IBT fusioniert mit der IBT EUROPE GmbH, um neue Märkte, Unternehmenswerte und strategische Vermögenswerte zu erschließen.

  • 2015: IBT, mit Sitz in Klagenfurt (Österreich) und Niederlassung in Treviso (Italien) ist einer der Hauptakteure in der Entwicklung von ICT einheitlichen Kommunikationslösungen und -systemen.